Samstag, 1. Oktober 2016

Nepal Reise 2016-Ruhetag in Bimtang (3630m)

Den Blick aus unserem Zimmer am Morgen auf die weißen Gipfel hier oben unter strahlend blauem Himmel werde ich wohl nie vergessen !

White Needle @ Bhimthang
"White Needle @ Bhimthang"
Da das Wetter heute morgen herrlich war wurde der Reservetag, der in unser Wanderprogramm eingeplant war, gleich hier in Bimtang als Ruhetag verbracht. Da wir problemlos über den Pass gekommen waren konnten wir hier nun entspannt ausruhen.

Nach dem Frühstück setzten wir uns vor die Lodge und genossen die Sonne und den Ausblick auf die weißen Anapurna-Berge, wobei man den Hauptgipfel von hier aus nicht sehen konnte.

Our Lodge in Bimtang
"Our Lodge in Bimtang"
Am Morgen hatte noch Schnee gelegen und unsere Porter trugen zunächst ausgelassen eine Schneeball-Schlacht aus. Die Sonne leckte den Schnee dann rasch weck und es wurde warm und gemütlich. Nun begannen die Porter mit dem Waschen ihrer Klamotten.

Lesend, schreibend, dösend oder mit einem Dorfspaziergang verbrachten wir den Vormittag bis zum Mittagessen, bestehend aus Momos und Spaghetti.

Idylle in Bimtang
"Idylle in Bimtang"
Auch der Nachmittag verlief ruhig und gemütlich, niemand hatte Lust auf eine größere Tour. Eine Eselskarawane traf ein und brachte Nachschub. Gemächlich stapften die Tiere über das Anwesen und einmal mehr realisierte ich wie langsam die Uhren hier ticken im Vergleich zu der Kultur, aus der wir hierher gekommen waren. Alex besorgte sich einen Pott heißes Wasche um mal wieder die Haare zu waschen. Ich verschob meine Dusche noch etwas, da hier ein großer Andrang auf die Dusche bestand und mir die Luft noch etwas zu frisch war.

Bald fing es dann am Nachmittag wieder an zu schneien und alle verzogen sich in die Gaststube, die über einen Ofen verfügte, den der Wirt auch unverzüglich anfeuerte.

Nachschub
"Nachschub"
Der Ofen wurde so heiß, daß der eine oder andere sich die Klamotten versengte, aber wir waren dankbar für die warme Stube.

Am Abend aß ich eine vegetarische Pizza, die sehr gut schmeckte, auch Alex konnte wieder etwas essen, es gab für sie Spiegelei, von Nudeln und Brot hatte sie momentan die Nase voll.

What's cooking in Bhimthang ?
"What's cooking in Bhimthang ?"
Nach dem Essen wurden Lieder angestimmt. Unsere Guides und Porter machten den Anfang, dann kamen wir mit unserem begrenzten Repertoire, mehr als zwei Lieder bekamen wir nicht hin. Immerhin, wir hatten trotzdem unseren Spaß und feierten abermals die gelungene Pass-Überquerung. Als wir uns auf dem Weg zu unseren Schlafsäcken machten merkten wir, daß diese Nacht wieder kalt zu werden versprach.

Keine Kommentare: